Über mich

familie Schon als Kind faszinierte mich der unbeschreibliche Anblick des Sternenhimmels, der mir weitab von Lichtverschmutzung in den Alpen geboten wurde. Meine ersten astronomischen Gehversuche wagte ich mit einem Spektiv, das ich mir von einem benachbarten Jäger ausgeliehen hatte. Ich beobachtete damit Venus, Saturn und die Andromeda-Galaxie.
Als ich mein Mathematik-Studium beendet hatte, kaufte ich mir mein erstes richtiges Teleskop, einen Celestron 150/1000 Newton in Kurzbauweise auf einer EQ3. Beim visuellen Beobachten empfand ich aber nie so richtige Zufriedenheit, weshalb ich bald versuchte astronomische Objekte zu fotografieren. Ich verwendete damals eine Nikon Coolpix 5700, mit der ich Piggy-Back aber auch mittels Okular-Projektion fotografierte.
morgenrot Einige dieser ersten Versuche, wie z.B. Fotos von der Mondfinsternis im Oktober 2004 sind in meiner Bildergalerie zu sehen. Mittlerweile erneuerte ich einen Großteil meiner Ausrüstung und konzentriere mich seit 2006 vorwiegend auf Übersichtsaufnahmen.
Manchmal bietet sich mir die Gelegenheit auch nicht - astronomische Motive zu fotografieren. Diese Bilder findet man ebenfalls in meiner Bildergalerie.
Meine Kontaktdaten findet man hier bzw. freue ich mich über jeden Eintrag ins Gästebuch. Nun wünsche ich viel Vergnügen auf meiner Homepage!